Wanzen auf Rosen schädlich?

Antworten
Heichi
Beiträge: 2959
Registriert: Sonntag 12. Juni 2016, 18:13
Wohnort: Nordfriesland

Beitrag von Heichi » Dienstag 10. April 2018, 18:23

Hallo Jessika:s01:

Jessika
Beiträge: 2
Registriert: Montag 9. April 2018, 22:07
Wohnort: Hattorf

Beitrag von Jessika » Dienstag 10. April 2018, 10:14

Hallo Uli :s01:

ich bin neu im Forum und habe mir dein Problem vom letzten Jahr angesehen.
Ich hoffe 2018 hast du dies nicht wieder :(
Es ist zwar schon ein Jahr her aber ich möchte dir trotzdem kurz noch mein Wissen weitergeben.

Die Wanzen ernähren sich vom Saft der Pflanze. Durch diese saugende Tätigkeit entstehen an den Blättern, Trieben, Blütenknospen und Blüten braune Einstichstellen. Da das durchlöcherte und geschädigte Pflanzengewebe nicht mehr normal wächst kommt es häufig zu welligen und verkrüppelten Blättern bzw. Trieben und es können Missbildungen und braune Flecken entstehen. Dies ist natürlich nicht schön. :verzieh:

Wenn du sie ohne Chemikalien entfernen magst, dann sammel sie einfach in den frühen Morgenstunden von den Rosen, wenn die Temperaturen niedrig sind können sie sich noch nicht bewegen. Du kannst den Rosenstrauß auch ein mal leicht schüttel und dann sammelst du sie vom Boden auf. :s21::s21::s21:

Leider halten sich die Wanzen versteckt auf und eventuell musst du doch mit einwenig Chemie nachhelfen.
Ich drücke die Daumen das du es nicht machen musst. :)

Lieben Gruß
Jessika

Heichi
Beiträge: 2959
Registriert: Sonntag 12. Juni 2016, 18:13
Wohnort: Nordfriesland

Beitrag von Heichi » Mittwoch 31. Mai 2017, 22:36

Ist ja gewaltig, hatte ich noch nie.:s02: Kann auf jeden Fall nichts Gutes bedeuten.

Glockenblume
Beiträge: 1012
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 21:55

Beitrag von Glockenblume » Mittwoch 31. Mai 2017, 20:59

Da würde ich nicht lange zögern.

Rosenfee
Beiträge: 36603
Registriert: Sonntag 26. März 2006, 21:26
Wohnort: Bremen

Beitrag von Rosenfee » Mittwoch 31. Mai 2017, 18:12

Scheint so:verzieh: Ich hatte auch schon Wanzen auf Rosen, aber nicht in den Mengen!

uli21
Beiträge: 24921
Registriert: Mittwoch 11. September 2002, 17:42
Wohnort: Wien

Beitrag von uli21 » Mittwoch 31. Mai 2017, 18:11

Kann ich natürlich, ich wollte nur vorher wissen, ob das notwendig ist.:s07::s02:
uli

Rosenfee
Beiträge: 36603
Registriert: Sonntag 26. März 2006, 21:26
Wohnort: Bremen

Beitrag von Rosenfee » Mittwoch 31. Mai 2017, 18:10

Laut Angaben im Netz saugen sie den Pflanzensaft aus der befallenen Pflanze. Kannste die nicht mit einem harten Wasserstrahl von der Rose spritzen?

uli21
Beiträge: 24921
Registriert: Mittwoch 11. September 2002, 17:42
Wohnort: Wien

Beitrag von uli21 » Mittwoch 31. Mai 2017, 17:50

Hab grade was auf meiner BLUE FOR YOU entdeckt - eine wahre Wanzeninvasion:
Sind die irgendwie schädlich?:s03:
uli

Bild
Bild
Bild

Antworten