Registrieren · Einloggen · Hilfe/FAQ · Suche · Wer ist dabei? · Home · Statistik · Kalender · Wer hilft mir? · Impressum

Unser Forum » L'âge bleu Rosenpark » Frage zu Lost Beauties Verein » Threadansicht

Thread - Seiten: -1- aufsteigend sortieren Antworten
005
15.12.2013, 10:54 Uhr
Raphaela



MoinSmilie

Ja, es gab Kommunikationsprobleme und hätte besser laufen können...Aber die Vergangenheit läßt sich nicht ändern. Sinnvoller ist es, positive Erfahrungen und Ergebnisse mit in die Zukunft zu nehmen und davon gibt es ja viele:

Das Thema "gefährdete Rosensorten" hat zusätzliche Aufmerksamkeit bekommen und weitere Menschen wurden dafür sensibilisiert.
Seltene Sorten haben ihren Weg zurück nach Europa gefunden und konnten hier wieder verbreitet werden, andere wurden innerhalb Europas wieder verbreitet und sind jetzt sicher vor dem Vergessen.
Mehr Rosenliebhaber betätigen sich im Rahmen ihrer Privatgärten jetzt auch als Sammler, Sucher und Sicherer.
Viel Wissen wurde vernetzt, viele historische Quellen bekannter gemacht.
Es hatten viel mehr Menschen als vorher Gelegenheit, die ganze, wunderbare Vielfalt der Rosenzüchtungen kennen zu lernen.
Kontakte wurden quer über die Welt geknüpft und vertieft.

- Daran teilgehabt zu haben, bzw. (jeder auf seine Weise) weiterhin teilzuhaben, betrachte ich als eine große Bereicherung.
M. E. wäre es sehr schade, darauf mit Bitterkeit zurückzublicken und Beziehungen, die aus dieser Zeit stammen, aufgrund einer solchen Verbitterung nicht weiter zu führen.

Natürlich tut es erstmal sehr weh, ein Projekt, in das man viel Zeit, Energie und Herzblut gesteckt hat, nicht auf dem erhofften Weg vorankommen zu sehen...Aber niemand kann in die Zukunft sehen und vielleicht sind grade die schmalen, gewundenen Pfade oft zielführender für eine Sache (oder manche Menschen) als die bequemen, breiten Straßen?

Wie auch immer: Keine gute Idee, keine positiv motivierte Handlung und keine Arbeit, die diesen Zwecken dient, ist vergeblich: Alles ist mit allem anderen verknüpft, bleibt daher in ständiger Veränderung bestehen und setzt sich fort.
So ist es auch mit dem "Geist" von Lost Beauties, dessen Kern aus Pierre Lurnés "rosenritterlicher" Forderung "Roses first!" besteht und der, einmal in der Welt, sein Wirken fortsetzen wird.

Aber nicht nur die "Essenz" von LB sondern auch ihre Manifestation in Vereinsform hat m. E. eine Zukunft: Das Konzept ist immer noch einzigartig und die daraus resultierende Unabhängigkeit von der ansonsten sehr einheitlichen "Rosenwelt" wird m. E. gebraucht: Momentan vielleicht weniger als zur Zeit der Gründung (was ja positiv zu betrachten ist!), aber in nicht allzu ferner Zukunft wird die Notwendigkeit einer wirklich freien, unabhängigen Organisation vielleicht wieder größer.
Wenn bis dahin jemand die kleine Flamme hütet, damit sie im "Ernstfall" schnell wieder auf vielen Fackeln in die Welt getragen werden kann, gebührt dem-/denjenigen m.E. Dankbarkeit und Respekt.

Wir anderen tun m. E. gut daran, die vielen guten Erfahrungen und Ergebnisse lebendig zu erhalten und die kleinen (oder manchmal auch größeren ;-)) Ärgernisse der Vergangenheit zu überlassen: Sie sind unnötiger Ballast, der unsere individuellen Wege in die Zukunft belasten könnte.

In diesem Sinne: Alles Liebe und "Roses first!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
004
14.12.2013, 22:08 Uhr
Malva



Tja, wobei aber wohl leider gerade Behcet so gar nicht reagiert hat in verschiedenen Situationen. Neuer Schwung ist ja immer gut, aber ein bischen kümmern regelmäßig ist einfach nötig, oder wenn das zeitmäßig nicht klappen kann, mal einfach Laut geben und auf Anfragen reagieren.

So, dies mußte jetzt sein. Ab sofort halte ich mich dann auch wieder zurück und 'raus.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
003
14.12.2013, 14:06 Uhr
Raphaela



Danke schön!SmilieSmilie

Was den Verein betrifft ist da m. W. wohl einiges suboptimal gelaufen Smilie Aber auch ich vertraue darauf, daß Behcet und seine Frau dem Ganzen neuen Schwung geben werden Smilie

Persönlich hätte ich inzwischen gar keine Zeit mehr, mich neben den Pflegearbeiten im l´âge bleu Rosenpark noch um Organisatorisches, Recherchen, etc zu kümmern. Bin aber an Kooperation (en) nach wie vor interessiert, betreibe den Raritätenreiserversand im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten weiter und am Konzept ändert sich (im Vergleich zur Zeit der Vereinsträgerschaft) natürlich sowieso nichts: Es wird IMMER Reserveplätze für Raritäten, Fund- und Rettungsrosen geben. - Ehrensache!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
002
06.11.2013, 06:45 Uhr



Danke liebe Malva,
inzwischen habe ich mich auch bei uns bekannten Mitgliedern und Udo hat auch bei Behcet nachgefragt. Ich denke, dass er sich für ein Weiterleben von Lost Beauties einsetzen wird. Drücken wir die Daumen.
Schade, aber für mich verständlich. So etwas fängt meist mit großer Begeisterung und Ehrgeiz an und verläuft sich dann mit der Zeit.
Dass Raphaela immer noch den Kraftakt für den Rosenpark so begeistert durchhält ist einfach toll. Ich bewundere sie. Ganz, ganz toll, Raphaela.
Liebe Grüße
Christine
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
001
04.11.2013, 15:57 Uhr
Malva



Nee, das ist eine sehr berechtigte Frage. Hallo Christine, ich schreib' das jetzt mal so, obwohl wir uns nur zum Vortrag in Labenz und zur Rosenparkeröffnung am nächsten Tag gesehen haben.

Für eine Homepage müssen ja jährlich Gelder gezahlt werden für Serverbenutzung/Betreuung der Page (das ist jetzt laienhaft ausgedrückt, weil ich ehrlich gesagt so gar keine Ahnung von der Materie habe).

Soweit ich weiß gab/gibt es richtige Schwierigkeiten Verantwortliche des Vereins zu erreichen und nun ist wohl (ich hatte das noch gar nicht gemerkt) konsequenterweise die Page geschlossen worden, oder wie man dies dann nennt.

Ich selbst bin seit zwei Jahren nicht mehr Mitglied, habe aber, solange die Page online war noch die Bestellungen der Rosenbroschüren 'rausgeschickt. Und natürlich hört man ab und zu noch etwas zum Thema.

Liebe Grüße Andrea Gibson
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
000
02.11.2013, 12:52 Uhr



Liebe Rosenfreunde,
wahrscheinlich stelle ich eine Frage, deren Antwort alle anderen längst wissen.
Trotzdem probier ich's: Wo ist dieser Verein? Rufe ich die HP auf, dann erscheint "Diese Seite ist nicht mehr verfügbar".
Kann mich jemand aufklären?
Vielen Dank
und liebe Grüße
Christine Meile
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1-     [ L'âge bleu Rosenpark ]  



www.unser-gartenforum.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek