Registrieren · Einloggen · Hilfe/FAQ · Suche · Wer ist dabei? · Home · Statistik · Kalender · Wer hilft mir? · Impressum

Unser Forum » Buch- und Filmtipps » was lest ihr zur Zeit? » Threadansicht

Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ] aufsteigend sortieren Antworten
1516
01.09.2018, 23:47 Uhr
Heichi



Cox hab ich jetzt fertig, es hat mir sehr gut gefallen, kann ich nur empfehlen.

Jetzt kommt Jeffrey Archer, Der Aufstieg

Im Londoner East End verkauft der junge Charlie Trumper Obst und Gemüse auf der Straße. In sehr ärmlichen Verhältnissen lebend, träumt er davon, einmal das größte Kaufhaus der Welt zu besitzen. Aber die Zeiten sind hart, und der Erste Weltkrieg reißt Charlie zunächst aus seinen Träumen. Wie er es allen Widerständen zum Trotz und mit viel Mut zum Risiko dennoch schafft, sein Ziel zu erreichen, erzählt dieser Roman.

Hatte ich schon ewig zu liegen und aus den Augen verloren.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1515
01.09.2018, 15:56 Uhr
Rosenfee



Wieder viele Anregungen für michSmilie

Cox oder der Lauf der Zeit habe ich schon gelesen, und es hat mir sehr gut gefallen. Heichi, ich denke, Du wirst auch Deine Freude daran haben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1514
29.08.2018, 18:57 Uhr
sarah



ich habe in schottland mal wieder schottische krimis gelesen von stuart mcbride, die sind allerdings recht brutal.

dann habe ich mich auch nordamerika zugewandt wie heichi, seit einiger zeit hab ich da alles von dennis lehane gelesen, den finde ich ganz klasse!

und dann bin ich durch meinen bruder aufmerksam geworden auf daniel woodrell und der lässt mich grad nicht mehr los. Smilie
mein bruder hatte mir nur zwei bücher vom ihm gegeben und die hab ich direkt vor ort verschlungen....die art, wie er da schreibt, hat mich schlichtweg umgehauen!
zuerst las ich der tod von sweet mister, dann in almas augen und nun lese ich grad die trilogie im süden. die verfilmung von winters knochen habe ich schon gesehen, nun werde ich das buch lesen und mir dann nochmal den film anschauen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1513
28.08.2018, 18:56 Uhr
Heichi



Jetzt wartet: Cox oder der Lauf der Zeit von Christoph Ransmayr

Hier ein kurzer Einblick
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1512
28.08.2018, 18:45 Uhr
Heichi



Ich hab gestern das hier beendet
Hillbilly-Elegie, eine Geschichte meiner Familie. Von J.D. Vance
Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie - eine Geschichte vom gescheiterten Aufstieg und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungssschicht. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.

Ein aufrüttelndes Buch mit Seiten Amerikas die mir vorher nicht bekannt waren.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1511
05.07.2018, 11:14 Uhr
uli21



Da hast du recht - es passiert tatsächlich viel, viele Wendungen - und tatsächlich auf den letzten Seiten noch eine dramatische, überraschende.SmilieSmilie

Vorher hab ich noch Joy Fielding gelesen, das Buch von Kris, wenn ich nicht irre, Die Schwester, das war auch nicht ohne.
uli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1510
05.07.2018, 11:03 Uhr
Rosenfee



Das hört sich sehr fesselnd an.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1509
05.07.2018, 10:44 Uhr
uli21



Bin mit dem nächsten Buch durch:
3 Wochen bis zur Wahrheit von Kate Pepper.

Ein Thriller, der einen bis zur letzten Seite fesselt und spannend bleibt.

Eigentlich hat Annie bei ihrer Zwillingsschwester und engsten Vertrauten Julie Ruhe und Trost gesucht - vom Ehemann betrogen, ist sie mit ihrer 5 Monate alten Tochter zu ihr gereist.
Doch kaum angekommen, bricht das Grauen über sie herein: Vor Julies Haus liegt eine brutal ermordete Frau, die den Schwestern erschreckend ähnlich sieht. Sollte in Wahrheit einer der Zwillinge sterben? Als Annie kurz darauf merkt, dass jemand ihre Kreditkarten undpersönliche Daten für illegale Machenschaften nutzt, gerät sie in Panik. Dann wird sie verhaftet.
Ihre Schwester und das Baby sind verschwunden...

uli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1508
02.07.2018, 22:08 Uhr
uli21



Tatsächlich??SmilieSmilieSmilie
uli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1507
02.07.2018, 21:21 Uhr
Heichi



Ich lese gerade ein wunderschönes Gartenbuch: Der englische Gärtner ein Geschenk von ganz lieben Gartenfreunden/innen.Smilie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1506
02.07.2018, 20:32 Uhr
uli21



Bin grade mit einer Joy Fielding durch - DIE SCHWESTER.

Darin gehts um ein Mädchen, welches vor 15 Jahren als 2jährige entführt wurde.
Da erhält die Mutter einen Anruf, in dem ein Mädchen behauptet, es sei dieses verlorene Kind....

uli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1505
18.06.2018, 18:01 Uhr
Rosenfee



Sehr schönSmilieSmilieSmilie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1504
18.06.2018, 17:58 Uhr
uli21



Na warte!
Das kriegst du zurück ==> Ich hab einen ganzen Karton voll mit Büchern!!SmilieSmilieSmilieSmilieSmilie
uli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1503
18.06.2018, 09:42 Uhr
Rosenfee



Hier liegen schon zwei Stapel für Dich zum Mitnehmen, Uli - wir bekommen Dein Auto schon vollSmilieSmilie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1502
18.06.2018, 00:05 Uhr
uli21



Inzwischen habe ich drei Krimis von einem Wiener Autor gelesen - Pierre Emme.
Die Bücher spielen alle in Wien und bauen jede Menge Wiener Flair ein - der Autor baut auch etliche real bekannte Persönlichkeiten ein, in etwas verfremdeter Form allerdings, aber man erkennt sie natürlich sofort, zB Christian Lobner, ehemaliger 3facher Motorradweltmeister...Smilie

Die Romane heißen Pastetenlust, Heurigenpassion und Schnitzelfarce.
Die Hauptperson ist jedesmal ein der Polizei nahestehender und sie beratender "Kriminalliteraloge", ein Mann, der die Verbindung von Kriminalliteratur und echten Verbrechen eforscht und dadurch viel an wichtigen Impulsen geben kann.

Und gerade eben bin ich mit einem Krimi von Sabine Thiesler durch - Die Totengräberin.

Es ist der dritte Roman der Autorin und wie die beiden ersten wieder packend.

Wenn einer den anderen betrügt, ist das Leben zu Ende. Das hat sie schon als Kind gelernt. Und so steht ihr Entschluss fest: Sie kann ohne ihn nicht leben, aber sie kann vor allem mit ihm nicht mehr leben. Es ist ein warmer Sommermorgen in der Toskana. Heute soll er sterben, sie hat alles vorbereitet...

Fängt schon gut an - und man kann das Buch nicht mehr weglegen.
uli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1501
23.05.2018, 22:35 Uhr
uli21



Lese grade einen John Grisham - DER PARTNER.

Die Story ist an sich gar nicht wirklich spektakulär - es geht um einen Anwalt, der eines Tages bei einem Autounfall stirbt. 6 Wochen später verschwinden vom Geheimkonto der Kanzlei 90 Mio Dollar (Betrugsgeld) - und damit ist allen klar, dass er nicht gestorben, sondern einfach abgetaucht ist.

Die Geschichte beginnt damit, dass man ihn 4 Jahre später in Brasilien erwischt und ins Gefängnis steckt - denn es gab bei dem Autounfall ja eine verbrannte Leiche, also wird angenommen, dass er außer der Unterschlagung auch jemanden umgebracht hat, der an seiner Stelle begraben wurde.

Im Grunde handelt das gesamte Buch nur davon, welche Winkelzüge er betreibt, um heil (ohne lange Gefängnisstrafe) aus der Sache rauszukommen - und wie er das vom Gefängnis aus dirigiert.
Eigentlich als GESCHICHTE völlig uninteressant - aber man kann das Buch trotzdem nicht weglegen.Smilie
uli
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1500
20.04.2018, 22:02 Uhr
Rosenfee



Hab den Krimi jetzt neben mir liegen (für unseren Bibliotheksverein eingekauftSmilie)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1499
20.04.2018, 08:51 Uhr
Rosenfee




Zitat:
Malva schrieb
Ich lese gerade den zweiten Lost Krimi von der Algave. Sind wieder tolle Dialoge darin Rosenfee. Smilie

Den musste ich mir tatsächlich im Buchhandel bestellen, die Bibliothek führt ihn nicht. Danke für den TippSmilie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1498
18.04.2018, 21:42 Uhr
Heichi



Nachtrag: Der Titel, die Launenhaftigkeit der Liebe, bezieht sich sich auf den Namen eines Bildes, es ist kein Liebesroman.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
1497
18.04.2018, 19:05 Uhr
Malva



Ich lese gerade den zweiten Lost Krimi von der Algave. Sind wieder tolle Dialoge darin Rosenfee. Smilie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Buch- und Filmtipps ]  



www.unser-gartenforum.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek